XUMO Datenschutzrichtlinie

Datum der letzten Aktualisierung: März 2020

Wenn Sie unsere vollständige Datenschutzrichtlinie anzeigen möchten, klicken Sie hier. Wenn Sie unsere vollständigen Nutzungsbedingungen anzeigen möchten, klicken Sie hier. Wenn Sie Kopien aller drei Dokumente erhalten möchten, senden Sie eine E-Mail an privacy@xumo.com. Wenn Sie die vollständige Datenschutzrichtlinie lesen möchten, lesen Sie hier weiter.

Wenn Sie in Kalifornien ansässig sind, lesen Sie bitte unbedingt unten den Abschnitt „Zusätzliche Informationen für in Kalifornien ansässige Personen“. Dort finden Sie, wie vom kalifornischen Datenschutzgesetz gefordert, wichtige Informationen zu den Kategorien der personenbezogenen Daten, die wir erfassen und offenlegen, sowie Ihre Rechte im Rahmen der kalifornischen Datenschutzgesetze.

Einführung und Übersicht

XUMO, LLC („XUMO“ oder „wir“, „unser“ oder „uns“) bietet einen Streaming-TV-Service, den Sie im Internet, über eine mobile App oder über Ihr Smart-TV ansehen können, z. B. indem unser Service in Ihr Fernsehgerät integriert oder als App auf Ihrem Fernsehgerät oder einem anderen Streaming-Gerät installiert ist. Wir bezeichnen unsere Fernsehdienste, Funktionen, Widgets, Plug-Ins, Anwendungen, Inhalte, Downloads und/oder andere Dienste in dieser Datenschutzrichtlinie als „Services“.

Diese Datenschutzrichtlinie soll Ihnen mitteilen, welche personenbezogenen Daten XUMO erfasst und wie wir sie nutzen, speichern und weitergeben, sowie welche Rechte und Möglichkeiten Sie bezüglich der von Ihnen erfassten Daten haben. Diese Datenschutzrichtlinie gilt für alle personenbezogenen Daten, die wir im Zusammenhang mit den mit dieser Datenschutzrichtlinie verlinkten Services erfassen, unabhängig davon, ob Sie unsere Services über einen direkten Zugang nutzen oder auf andere Weise mit uns interagieren, z. B. indem Sie sich an den Benutzer-Support wenden.

Bitte lesen Sie zusätzlich die Nutzungsbedingungen für diesen Service, die Ihre Nutzung des Service regelt und unter anderem unsere Haftung und Ihre Rechtsbehelfe einschränkt sowie obligatorische Schiedsverfahren und den Verzicht auf Gerichtsverfahren und Sammelklagen enthält. Durch die Nutzung unseres Services erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden (die uns Rechte von Ihnen einräumt, unsere Haftung beschränkt und Ihre Rechtsbehelfe einschränkt) und Sie stimmen der Erhebung, Nutzung und Weitergabe Ihrer Informationen und Daten zu, sowie anderen, nachstehend beschriebenen Aktivitäten.

Diese Datenschutzrichtlinie wird von uns von Zeit zu Zeit aktualisiert werden. Wenn wir Änderungen vornehmen, werden wir das Datum oben in der Richtlinie überarbeiten und Sie in einigen Fällen ebenfalls über die Services informieren, z. B. über unsere Homepage, per E-Mail oder auf anderem Kommunikationsweg.

1. Welche personenbezogenen Daten wir erfassen

In diesem Abschnitt erklären wir, welche personenbezogenen Daten wir über Sie erfassen und wie wir sie erfassen.

i. Von Ihnen bereitgestellte Informationen

Sie können die meisten unserer Services nutzen, ohne aktiv Informationen zu Ihrer Person zu übermitteln. Sie können uns jedoch auch personenbezogene Daten über die Services zur Verfügung stellen. Wenn Sie dies tun, erfassen wir die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten. Insbesondere:

  • Wenn Sie lokalisierte Inhalte wünschen, erfassen wir Ihre Postleitzahl
  • Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, um Möglichkeiten für eine Partnerschaft mit XUMO anzufragen, erfassen wir über unser Kontaktformular Daten über Sie, darunter Ihren vollständigen Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Wir erfassen möglicherweise auch Informationen, die Sie uns in Verbindung mit einer solchen Anfrage bereitstellen.
  • Wenn Sie über einen unserer Benutzer-Support-Kanäle mit uns Kontakt aufnehmen, erfassen wir Daten über Sie, darunter Ihren vollständigen Namen, Ihre E-Mail-Adresse und – optional – Informationen über Ihr Streaminggerät. Wir erfassen eventuell auch zusätzliche Kontaktdaten, beispielsweise Ihre Postanschrift, Ihre Telefonnummer oder andere Informationen, die Sie uns bereitstellen.
  • Wenn Sie sich für unsere Mailinglisten anmelden, erfassen wir Ihre E-Mail-Adresse.

ii. Informationen zu Ihrer Nutzung der Services

Wir erfassen automatisch Daten über Ihre Nutzung der Services, wie zum Beispiel den Zeitpunkt Ihres Besuchs und die von Ihnen angesehenen Inhalte. Wir verfolgen beispielsweise, welche Kanäle und Inhalte von einzelnen Benutzern angezeigt werden und wie lange ein Benutzer diese Kanäle und Inhalte schaut.

Außerdem erhalten und erfassen wir ggf. technische Daten zu Ihrem Gerät und Ihrer Software, einschließlich Gerätetyp, Betriebssystem und Version, Netzwerkinformationen, IP-Adresse (eine eindeutige Nummer zur Identifizierung eines Geräts im Internet), Werbekennung für mobile Geräte (eine rücksetzbare Kennung, die Ihrem mobilen Gerät von Ihrem Betriebssystemanbieter wie z. B. Apple oder Google zugewiesen wird), Kennung der verbundenen TV-Anwendungsgeräte (z. B. Ihrer Roku-Werbekennung), Kennung des verbundenen Fernsehgeräts, der vor dem Besuch unserer Website besuchten Seite und Absturzdaten.

Wir verwenden eventuell Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, in denen die Präferenzen und Aktivitäten von Benutzern gespeichert werden. Wir verwenden eventuell auch ähnliche Technologien wie Web Beacons, Pixel und Anzeigen-Tags, um Sie beim Besuch unserer Services zu erkennen und Informationen wie die Anzahl der Besuche, welche Funktionen oder Seiten beliebt sind, Messwerte zum Erfolg einer Werbekampagne und andere Informationen zu Ihren Browsing-Aktivitäten zu erfassen. Es kann sein, dass wir außerdem Erkennungstechnologien verwenden, darunter die Anwendung statistischer Wahrscheinlichkeit auf Datensätze, um Benutzer und Geräte zu erkennen oder Annahmen über diese zu treffen (z. B. dass es sich bei einem Benutzer mehrerer Geräte um denselben Benutzer handelt).

iii. Informationen von Dritten

In einigen Ländern sammeln wir möglicherweise Informationen über Ihr Gerät oder Ihren Haushalt von Drittparteien. Wir werden diese Informationen verwenden, um Ihnen angepasste Inhalte und Werbung anzuzeigen.

2. Von anderen bereitgestellte Werbe- und Analysedienste

Es kann sein, dass wir in unseren Services und im Internet sowie in mobilen Anwendungen Analysedienste und Anzeigen von anderen bereitstellen lassen. Diese Unternehmen verwenden möglicherweise Cookies, Web Beacons, Gerätekennungen und andere Technologien, um Daten über Ihre Nutzung der Services und anderer Websites und Anwendungen zu erfassen, einschließlich Ihrer IP-Adresse, Ihres Webbrowsers, Daten zu Mobilnetzen, aufgerufenen Seiten, die auf Seiten oder in Apps verbrachte Zeit, angeklickte Links und Informationen zur Konvertierung. Diese Informationen können von XUMO und anderen verwendet werden, um unter anderem Daten zu analysieren und zu verfolgen, die Beliebtheit bestimmter Inhalte zu bestimmen, in unseren Services und auf anderen Websites auf Ihre Interessen abgestimmte Werbung und Inhalte bereitzustellen und Ihre Online-Aktivitäten besser zu verstehen. Für weitere Informationen zu interessenbezogenen Anzeigen oder um die Verwendung von Daten zu Ihrem Surfen im Internet nicht für verhaltensbasierte Anzeigen freizugeben, besuchen Sie http://www.aboutads.info/choices. Es kann auch sein, dass Ihr Mobilgerät eine Funktion („Kein Ad-Tracking“ für iOS oder „Interessenbasierte Werbung ausschalten“ für Android) enthält, mit der Sie die Erfassung bestimmter Informationen, die für verhaltensbasierte Werbung verwendet werden, über mobile Apps ablehnen können. Es kann außerdem sein, dass Sie die Verwendung Ihrer Fernsehdaten zur Anzeige interessenbasierter Werbung über Ihr angeschlossenes Fernsehgerät oder Streaming-Gerät deaktivieren können. Wenden Sie sich an den Hersteller Ihres Geräts, um weitere Informationen zu erhalten.

Die Services interagieren mit Nielsens unternehmenseigener Messmethode, die es Ihnen ermöglicht, zur Marktforschung beizutragen. Durch Klicken auf http://www.nielsen.com/digitalprivacy können Benutzer auf weitere Informationen zu dieser Messsoftware zugreifen und sich über ihre Möglichkeiten bezüglich der Messung durch Nielsen informieren.

3. Verwendung von Daten

Wir verwenden die von uns erfassten personenbezogenen Daten, um den Online-Verkehr und Benutzeraktivitäten auf unseren Services zu analysieren, beliebte Bereiche oder Funktionen zu identifizieren und die Services zu optimieren und zu individualisieren. Dazu gehört das Verknüpfen von Informationen, die mithilfe verschiedener Methoden erfasst wurden, um Ihnen mit unseren Services eine konsistente Erfahrung zu bieten. So kann es z. B. sein, dass wir Inhalte oder Titel vorschlagen, die für Sie von Interesse sind, Ihr Programm so organisieren, dass die relevantesten Kanäle oder Titel angezeigt werden, und Benachrichtigungen, Anzeigen oder andere Marketingmitteilungen auf unseren Services sowie Websites und Services von Drittanbietern individualisieren.

Wir verwenden die erfassten Informationen eventuell auch für folgende Zwecke:

  • Beantwortung von Kundendienstanfragen
  • Angebot, Wartung und Verbesserung unserer Services und Entwicklung von neuen Inhalten und Funktionen
  • Schutz der Rechte und des Eigentums von XUMO und anderen, einschließlich der Aufdeckung, Untersuchung und Verhinderung von Betrug und anderen illegalen Aktivitäten sowie der Durchsetzung unserer Vereinbarungen
  • Für Marketing- und Werbezwecke

4. Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weiter, mit den hier genannten Ausnahmen:

  • An Diensteanbieter, die im Rahmen eines Vertrags Dienstleistungen für uns erbringen und die personenbezogene Daten vertraulich behandeln müssen
  • Wenn es vernünftigerweise erforderlich ist, um ein Gesetz, eine Verordnung oder ein obligatorisches Verfahren einzuhalten (um z. B. auf eine Vorladung zu reagieren)
  • Wenn wir zu dem Schluss kommen, dass Ihre Handlungen gegen unsere Nutzungsvereinbarungen oder -richtlinien verstoßen, oder um die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit von XUMO oder anderen zu schützen
  • Im Zusammenhang mit einer Fusion, dem Verkauf von Unternehmensvermögen, der Finanzierung oder dem Erwerb eines Teils oder unseres gesamten Unternehmens, solange die empfangende Partei sich dazu verpflichtet, personenbezogene Daten gemäß den Verpflichtungen dieser Richtlinie und des anwendbaren Rechts zu schützen
  • Mit unserer Muttergesellschaft, Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen

Wie bereits erwähnt, geben wir Sie nicht direkt identifizierende personenbezogene Daten, die jedoch Ihr Gerät identifizieren, (z. B. Cookie-IDs, Geräte-IDs und IP-Adressen) über Cookies von Drittanbietern und ähnliche Technologien in unseren Services weiter, um diesen Drittanbietern die Erbringung von Analyse- und Werbedienstleistungen zu ermöglichen.

Es kann sein, dass wir Informationen, die nicht mit Ihnen oder Ihrem Gerät in Verbindung gebracht werden können (z. B. aggregierte Daten) und die somit gemäß dieser Richtlinie nicht als personenbezogene Daten gelten, an Dritte weiterleiten.

5. Datenspeicherung

Wir speichern erfasste personenbezogene Daten so lange, wie dies für die Zwecke erforderlich ist, für die wir sie ursprünglich erfasst haben. Eventuell bewahren wir personenbezogene Daten auch auf, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

6. Natürliche Personen im EWR, im Vereinigten Königreich und in der Schweiz

(a) Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten

Wenn Sie sich im Europäischen Wirtschaftsraum, im Vereinigten Königreich oder in der Schweiz befinden, ist XUMO Datenverantwortlicher, der Ihre Daten erhebt und verarbeitet.  Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst und sind uns bewusst, wie wichtig es ist, die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten und anderer in Verbindung mit Ihrer Nutzung der Dienste/Anwendung über Sie gespeicherter Informationen zu wahren.  Laut Art. 12 der Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden als DSGVO bezeichnet) sind wir verpflichtet, Sie über die Verarbeitung Ihrer Daten bei Ihrer Nutzung unserer Dienste/Anwendung zu informieren.  Dieser Abschnitt ergänzt die Abschnitte 1-5 und 7-12 dieser Datenschutzrichtlinie. 

Diese Datenschutzrichtlinie gilt für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch XUMO, wenn Sie unsere Dienste/Anwendung besuchen und nutzen und im EWR, im Vereinigten Königreich oder in der Schweiz wohnhaft sind. Personenbezogene Daten sind Informationen, die Sie persönlich identifizieren, wie z. B. Ihr Name, Ihr Standort, Ihre IP-Adresse, Geräteinformationen und Kontaktdaten oder Daten, die mit diesen Informationen verknüpft werden können, um Sie direkt oder indirekt zu identifizieren.  Diese Datenschutzrichtlinie bezieht sich auch auf die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von Geschäftspartnern von XUMO an XUMO weitergegeben werden, durch XUMO.

Diese Datenschutzrichtlinie wurde auf Englisch verfasst und in andere Sprachen übersetzt. Bei Unstimmigkeiten zwischen der englischen Version und den übersetzten Texten hat der englische Text Vorrang und wird zur Lösung von Konflikten verwendet.  Wir behalten uns das Recht einer zukünftigen Überarbeitung dieser Datenschutzrichtlinie vor, falls wir die Dienste ändern oder modifizieren oder neue Technologien implementieren.  Wir behalten uns ferner das Recht einer Überarbeitung dieser Datenschutzrichtlinie vor, um Änderungen der Rechtsgrundlage für die Verarbeitung oder der entsprechenden Datenschutzgesetze gerecht zu werden.

(b) Personenbezogene Daten, die wir von Ihnen erheben

XUMO erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten in Zusammenhang mit Ihrer Nutzung des Diensts/der Anwendung und Ihren Interaktionen mit dem Dienst/der Anwendung. Außerdem erhebt und verarbeitet Xumao personenbezogene Daten, um Ihnen die Dienste zur Verfügung zu stellen, Ihnen zu antworten und Informationen zu Ihrer Nutzung des Diensts an unsere Geschäftspartner weiterzugeben.  Die Arten personenbezogener Daten, die wir erheben dürfen, sind in Abschnitt 1 dieser Datenschutzrichtlinie angegeben. 

 (c) Wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben

Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten auf verschiedene Arten, wie nachfolgend beschrieben. 

6.1  Informationen, die Sie uns direkt erteilen

Bitte beachten Sie Abschnitt 1(a) dieser Datenschutzrichtlinie.

6.2   Personenbezogene Daten, die wir automatisch erheben

In den Abschnitten 1(b) und 10 dieser Datenschutzrichtlinie und unserer Cookie-Informationsrichtlinie finden Sie weitere Informationen zu unserer Verwendung von Cookies und anderen Tracking-Technologien.

6.3 Informationen von Dritten

Wenn unsere Dienste in Ihr Fernsehgerät integriert sind oder über eine Anwendung auf Ihrem Fernsehgerät oder einem anderen Streaming-Gerät bereitgestellt werden, kann es sein, dass wir Informationen über Ihr Gerät oder Ihren Haushalt vom Hersteller des betreffenden Fernsehgeräts oder Streaming-Geräts erheben. 

(d) Wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden

Informationen darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, finden Sie in Abschnitt 3 dieser Datenschutzrichtlinie.   Gemäß den Datenschutzgesetzen müssen wir über eine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verfügen. Die Rechtsgrundlagen, auf die wir uns berufen, sind in den folgenden Überschriften angegeben.

Wenn ein berechtigtes Interesse die Rechtsgrundlage bildet, ist unser berechtigtes Interesse notwendig, um unsere Geschäfte zu fördern, die von uns angebotenen Dienste sowie Ihre Erfahrung bei Ihren Interaktionen mit uns zu verbessern und ein effektives Betriebsmanagement, die effiziente interne Verwaltung unseres Unternehmens sowie die Ausübung unserer Rechte zu gewährleisten.

6.4 Erfüllung von Verträgen

Wenn Sie einen Vertrag mit uns abschließen (indem Sie beispielsweise unsere App herunterladen, damit Sie unser Programm ansehen können), müssen wir personenbezogene Daten verarbeiten, um die Dienste bereitzustellen und damit den Vertrag zu erfüllen. Wenn wir keine Informationen zu Ihrem Gerät/Browser und zur IP-Adresse verarbeiten können, sind wir nicht in der Lage, Ihnen die Dienste/Anwendung bereitzustellen.

6.5 Wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben

Wir bitten Sie um Ihre Einwilligung, um Ihnen Direktmarketing-Mitteilungen zukommen zu lassen und personalisierte Werbung zu präsentieren. Sie können dies jederzeit abbestellen, wie unten unter „Ihre Rechte“ erläutert, oder den Erhalt personalisierter Werbung wie in unserer Cookie-Informationsrichtlinie beschrieben deaktivieren.  Wie in dieser Richtlinie erläutert, haben Sie die Möglichkeit, auf Ihren Interessen basierende Werbung auf unserer App für verbundene Geräte durch Anpassung Ihrer Auswahl für personalisierte Werbung im Einstellungsmenü zu deaktivieren. 

6.6 Wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind

Zum Schutz und zur Abschreckung vor betrügerischen, unbefugten oder illegalen Aktivitäten in Verbindung mit Ihrer Nutzung unserer Dienste oder der Sicherheit unserer Plattform sowie zur Untersuchung und Meldung solcher Aktivitäten. 

6.7 Wenn wir ein berechtigtes Interesse haben

Wir können Ihre personenbezogenen Daten in folgenden Situationen verarbeiten, wenn dies aufgrund unserer berechtigten Interessen als Unternehmen notwendig ist:

  • Kontoverwaltung und Dokumentation sowie Korrespondenz in Zusammenhang mit Produkten und Dienstleistungen, die Sie von uns erhalten
  • Betrugserkennung und Prüfungen
  • Um auf Anfragen, Informationsanforderungen oder Beschwerden zu antworten, die Sie an uns richten oder die in Bezug auf Sie an uns gerichtet werden
  • Um Sie über bevorstehende Veranstaltungen, Werbeaktionen oder Programme zu informieren und mit Ihnen darüber zu kommunizieren, wenn Sie Interesse daran gezeigt haben
  • Um Ihnen Marketingmitteilungen zuzusenden, wenn Sie dem Erhalt solcher Mitteilungen von uns nicht widersprochen haben
  • Um Sie zu kontaktieren, um Ihre Ansichten zu erfahren und Feedback zu unseren Diensten zu erhalten
  • Zur Unterstützung der internen Dokumentation
  • Um Ihnen unsere Dienste bereitzustellen, die Qualität der Dienste zu erhalten und die Nutzung unserer Dienste zu analysieren, um Verbesserungen zu ermöglichen

Wenn ein berechtigtes Interesse die Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bildet, führen wir eine „Abwägungsprüfung“ durch, um sicherzustellen, dass unsere Verarbeitung notwendig ist und Ihre grundlegenden Datenschutzrechte nicht durch unsere berechtigten Interessen aufgehoben werden, bevor wir die Verarbeitung durchführen.

Zur Unterstützung bei der Entwicklung unserer Dienste können wir auch aggregierte anonymisierte Informationen verwenden und diese Informationen Dritten zur Verfügung stellen. Anhand dieser Informationen können Sie nicht identifiziert werden.

(e) Weitergabe und Offenlegung von personenbezogenen Daten

Bitte beachten Sie Abschnitt 4 dieser Datenschutzrichtlinie.   Darüber hinaus informieren wir Sie über die Drittanbieter, die uns beim Betrieb unserer Website/Anwendung unterstützen und an die wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben können.

  • SpotX: Wir nutzen den Werbedienst für vernetztes Fernsehen SpotX, um personalisierte Werbung für Sie auszuwählen und zu präsentieren, die unsere Website/Anwendung für Sie interessanter macht, und Einblicke in diese Werbung zu gewähren. Dies beinhaltet die Erhebung statistischer Informationen über Sie, die von unseren Werbepartnern verarbeitet werden. SpotX verwendet Tracking-Technologien wie Webbeacons, um ein Cookie auf Ihrem Gerät zu platzieren. Auf diese Weise ist es möglich, Internetbenutzern gezielt Werbung zu präsentieren, die bereits Interesse an unseren Diensten gezeigt haben.  Wir nutzen SpotX zur Unterstützung bei der Anpassung unserer Dienste auf Ihre Interessen, um sicherzustellen, dass Ihnen dieselbe Werbung nicht zu oft angezeigt wird, und um Analysen zu erhalten, mit deren Hilfe wir unsere Dienste verbessern können.  Der Server von SpotX befindet sich in den USA. Weitere Informationen zu den Datenschutzpraktiken von SpotX erhalten Sie unter https://www.spotx.tv/privacy-policy/
  • Freewheel: Wir nutzen den Online-Werbedienst Freewheel, um personalisierte Werbung für Sie auszuwählen und zu präsentieren, die unsere Website/Anwendung für Sie interessanter macht, und Einblicke in diese Werbung zu gewähren. Dies beinhaltet die Erhebung statistischer Informationen über Sie, die von unseren Werbepartnern verarbeitet werden. Freewheel verwendet Tracking-Technologien wie Webbeacons, um ein Cookie auf Ihrem Gerät zu platzieren. Auf diese Weise ist es möglich, Internetbenutzern gezielt Werbung zu präsentieren, die bereits Interesse an unseren Diensten gezeigt haben. Der Server von Freewheel befindet sich in den USA. Weitere Informationen zu den Datenschutzpraktiken von Freewheel erhalten Sie unter http://freewheel.tv/privacy-policy/
  • Oath: Wir nutzen den Online-Werbedienst Oath, um personalisierte Werbung für Sie auszuwählen und zu präsentieren, die unsere Dienste/Anwendung für Sie interessanter macht, und Einblicke in diese Werbung zu gewähren. Dies beinhaltet die Erhebung statistischer Informationen über Sie, die von unseren Werbepartnern verarbeitet werden. Oath verwendet Tracking-Technologien wie Webbeacons, um ein Cookie auf Ihrem Gerät zu platzieren. Auf diese Weise ist es möglich, Internetbenutzern gezielt Werbung zu präsentieren, die bereits Interesse an unseren Diensten gezeigt haben. Der Server von Oath befindet sich in den USA. Weitere Informationen zu den Datenschutzpraktiken von Oath erhalten Sie unter https://www.verizonmedia.com/policies/us/en/verizonmedia/privacy/.
  • Telaria: Wir nutzen den Online-Werbedienst Telaria, um personalisierte Werbung für Sie auszuwählen und zu präsentieren, die unsere Dienste/Anwendung für Sie interessanter macht, und Einblicke in diese Werbung zu gewähren. Dies beinhaltet die Erhebung statistischer Informationen über Sie, die von unseren Werbepartnern verarbeitet werden. Telaria verwendet Tracking-Technologien wie Webbeacons, um ein Cookie auf Ihrem Gerät zu platzieren. Auf diese Weise ist es möglich, Internetbenutzern gezielt Werbung zu präsentieren, die bereits Interesse an unseren Diensten gezeigt haben.  Der Server von Telaria befindet sich in den USA. Weitere Informationen zu den Datenschutzpraktiken von Telaria erhalten Sie unter https://telaria.com/privacy-policy/.
  • HubSpot: Wir nutzen HubSpot, um Kundendienstleistungen bereitzustellen, darunter auch die Entgegennahme von Kundenbeschwerden und die Bereitstellung technischer Unterstützung für unsere Dienste/Anwendung.  HubSpot erhält Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie sich an den Kundendienst wenden, und verarbeitet diese Daten im EWR. Weitere Informationen zu den Datenschutzpraktiken von HubSpot finden Sie unter https://legal.hubspot.com/privacy-policy.  .

XUMO wird Ihre personenbezogenen Daten nicht ohne Ihre Einwilligung oder aus Gründen, die nicht mit dem Zweck, zu dem die Daten ursprünglich erhoben wurden, oder anderen gesetzlich zulässigen Zwecken vereinbar sind, an Dritte verkaufen, vermieten oder übermitteln.

(f) Speicherung, Übermittlung und Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden im Allgemeinen auf unserem Server im EWR gespeichert. Wie oben erörtert, kann es jedoch sein, dass begrenzte Daten an unsere Werbe- und Analysepartner in den USA übermittelt werden. Wenn XUMO Ihre personenbezogenen Daten aus dem EWR in ein Land außerhalb des EWR übermittelt, stellen wir sicher, dass angemessene Sicherheitsvorkehrungen getroffen sind, um einen Schutz zu bieten, der dem Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im EWR gleichwertig ist und dem geltenden Datenschutzrecht entspricht. Wir haben EU-Standardvertragsklauseln als angemessenen Schutz für Übermittlungen außerhalb des EWR eingeführt. Wenn Sie weitere Informationen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, die außerhalb des EWR übermittelt werden (auch dazu, wie Sie eine Kopie dieser Schutzmaßnahmen erhalten können), wenden Sie sich unter privacy@xumo.com an uns.

Die von XUMO verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nur so lange aufbewahrt, wie dies für die in dieser Datenschutzrichtlinie dargelegten Zwecke notwendig ist. Im Allgemeinen (nicht jedoch in allen Fällen) erfolgt die Aufbewahrung so lange, wie Sie unsere Dienste nutzen und wie dies zur Einhaltung unserer gesetzlichen Verpflichtungen oder zum Schutz der Rechte von XUMO notwendig ist. Bei der Ermittlung der betreffenden Aufbewahrungsfristen für Ihre personenbezogenen Daten berücksichtigen wir u. a. folgende Faktoren:

  • unsere vertraglichen Pflichten und Rechte in Bezug auf die betroffenen personenbezogenen Daten;
  • rechtliche Verpflichtung(en) laut geltendem Recht, Daten für einen bestimmten Zeitraum aufzubewahren;
  • Verjährungsfristen nach geltendem Recht, also den Zeitraum, in dem vertragliche Ansprüche geltend gemacht werden könnten;
  • unsere berechtigten Interessen, wenn wir Abwägungsprüfungen durchgeführt haben (siehe Abschnitt „Wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden“ oben);
  • (mögliche) Streitigkeiten und
  • Leitlinien der betreffenden Datenschutzbehörden.

(g) Ihre Rechte

Laut Gesetz haben Sie (unter bestimmten Bedingungen) in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten eine Reihe von Rechten. Weitere Informationen und Beratung zu Ihren Rechten erhalten Sie bei der Datenschutzbehörde in Ihrem Land.

RechteBedeutung
Widerspruchsrecht gegen die VerarbeitungSie haben das Recht, bestimmten Arten der Verarbeitung zu widersprechen, darunter der Verarbeitung für Direktmarketing (wenn Sie nicht mehr über mögliche Angebote oder Gelegenheiten informiert werden möchten). Newsletter und E-Mail-Marketingmitteilungen können ganz einfach durch Anklicken des Abbestellungslinks unten in jeder von uns gesendeten E-Mail oder alternativ durch Änderung Ihrer Kontoeinstellungen abbestellt werden.
Recht, informiert zu werdenSie haben das Recht, klare, transparente und leicht verständliche Informationen über unsere Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihre Rechte zu erhalten. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen die Informationen in dieser Datenschutzrichtlinie zur Verfügung.
Recht zum Zugriff auf Ihre personenbezogenen DatenSie haben das Recht, Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten (wenn diese von XUMO verarbeitet werden) und gewisse andere Informationen (die ähnlich wie in dieser Datenschutzrichtlinie angegeben sind) zu erhalten.

Auf diese Weise sehen Sie und können sich vergewissern, dass wir Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit dem Datenschutzrecht verwenden.
Recht auf Aktualisierung und BerichtigungSie sind berechtigt, die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten zu veranlassen, wenn diese unrichtig oder unvollständig sind.

Sie können Ihre personenbezogenen Daten im Allgemeinen jederzeit durch Zugriff auf Ihr Konto auf der XUMO-Plattform prüfen, korrigieren oder aktualisieren, auf der sie erstellt wurden. Sie haben allerdings auch jederzeit die Möglichkeit, uns einen schriftlichen Antrag zuzusenden, damit wir dies für Sie tun.
Recht auf LöschungDies ist auch bekannt als „Recht auf Vergessenwerden“ und bietet Ihnen, einfach ausgedrückt, die Möglichkeit, die Löschung oder Entfernung Ihrer personenbezogenen Daten zu beantragen, wenn es keinen zwingenden Grund für XUMO gibt, die Daten weiter zu verwenden. Es handelt sich hier nicht um ein allgemeines Recht auf Löschung, es gibt Ausnahmen.

Sie können Ihre personenbezogenen Daten im Allgemeinen jederzeit durch Zugriff auf Ihr Konto auf der XUMO-Plattform löschen, auf der sie erstellt wurden. Sie haben allerdings auch jederzeit die Möglichkeit, uns einen schriftlichen Antrag zuzusenden, damit wir dies für Sie tun.
Recht zur Beschränkung der VerarbeitungSie haben das Recht, die weitere Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu „blockieren“ oder zu unterbinden. Wenn die Verarbeitung beschränkt ist, kann XUMO Ihre personenbezogenen Daten zwar noch speichern, wird sie jedoch nicht weiter verwenden. Wir unterhalten Listen der Personen, die uns aufgefordert haben, die weitere Verwendung ihrer personenbezogenen Daten zu „blockieren“, um die Einhaltung der Beschränkung auch in Zukunft zu gewährleisten. Beachten Sie jedoch bitte, dass wir zumindest Zugriff auf die Informationen zu Ihrer IP-Adresse und Ihrem Gerät benötigen, um Ihnen unsere Dienste bereitzustellen. Wenn Sie verlangen, dass wir die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten blockieren, können Sie unsere Dienste daher nicht nutzen.
Recht auf DatenübertragbarkeitSie sind berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten für Ihre eigenen Zwecke in verschiedenen Diensten zu erhalten und wiederzuverwenden.
BeschwerderechtSie haben das Recht, in Bezug auf die Handhabung oder Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch XUMO bei Ihrer nationalen Datenschutzbehörde Beschwerde einzulegen, indem Sie sich direkt an die betreffende Datenschutzbehörde wenden.
Recht, die Einwilligung zu widerrufenWenn Sie Ihre Einwilligung in die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch XUMO in irgendeiner Form erteilt haben, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. (Wenn Sie dieses Recht in Anspruch nehmen, bedeutet dies allerdings nicht, dass alles, was wir mit Ihrer Einwilligung bislang mit Ihren personenbezogenen Daten getan haben, rechtswidrig ist.) Dies beinhaltet auch Ihr Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten für Marketingzwecke verwenden dürfen.

Sie können jedes dieser Rechte ausüben, indem Sie uns eine E-Mail an privacy@xumo.com mit dem Betreff „Privacy Rights“ (Datenschutzrechte) senden. Bitte beachten Sie, dass wir einen Identitätsnachweis von Ihnen verlangen können, bevor wir auf Ihren Antrag antworten.

Gewöhnlich erheben wir keine Gebühr, wenn wir Anfragen nachkommen und Informationen zur Verfügung stellen. In folgenden Fällen können wir jedoch eine angemessene Gebühr für unsere Verwaltungskosten in Zusammenhang mit der Informationsbereitstellung berechnen:

    null
  • für grundlose oder übermäßige/wiederholte Anträge oder
  • für weitere Kopien derselben Informationen

XUMO kann die Bereitstellung von Informationen verweigern, beschränken oder verschieben, wenn XUMO gemäß der aktuellen Datenschutzgesetzgebung hierzu berechtigt ist.

Bitte prüfen Sie Ihren Antrag verantwortungsbewusst, bevor Sie ihn einreichen. Wir werden so bald wie möglich antworten. Im Allgemeinen werden wir Ihnen innerhalb von einem Monat nach Erhalt Ihres Antrags antworten, wenn die Bearbeitung Ihres Antrags jedoch länger dauern wird, werden wir Sie darüber informieren.

Wenn Sie mit unserer Antwort auf Ihre Beschwerde nicht zufrieden sind oder glauben, dass wir die Datenschutzgesetze nicht einhalten, können Sie bei der Datenschutzbehörde in Ihrem Land eine Beschwerde einreichen.  Kontaktinformationen zu Datenschutzbehörden im EWR finden Sie unter https://edpb.europa.eu/about-edpb/board/members_en, zur Datenschutzbehörde im Vereinigten Königreich unter https://ico.org.uk/make-a-complaint/ und zur Datenschutzbehörde der Schweiz unter https://www.edoeb.admin.ch/edoeb/en/home.html.

(h) Datensicherheit

Wir möchten, dass Sie sich sicher fühlen, wenn Sie die Dienste/Anwendung von XUMO verwenden. Daher sorgt XUMO dafür, angemessene technische und organisatorische Maßnahmen zur Wahrung der Sicherheit personenbezogener Daten festzulegen und umzusetzen. Dies geschieht unter Berücksichtigung der Art der verarbeiteten personenbezogenen Daten und der Umstände der Verarbeitung und mit dem Ziel, eine unbefugte Verarbeitung oder Änderung, einen unbefugten Zugriff oder Verlust zu vermeiden. um die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit der Daten zu gewährleisten.

XUMO verwendet branchenübliche SSL-Verschlüsselung zum Schutz von Datenübermittlungen. Wenn Sie auf anderem Weg als über die Dienste/Anwendung von XUMO (z. B. per E-Mail) mit XUMO kommunizieren, beachten Sie bitte, dass die Sicherheit Ihrer Mitteilungen ungewiss ist und die Vertraulichkeit nicht garantiert werden kann. Wenn Sie sensible oder vertrauliche E-Mail-Nachrichten oder Informationen senden, die nicht verschlüsselt sind, akzeptieren Sie das Risiko dieser Ungewissheit und der möglicherweise fehlenden Vertraulichkeit.

(i) Profiling

Wir können die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, verwenden, um Ihre Interessen besser zu verstehen und damit vorhersagen zu können, an welchen anderen Produkten, Diensten und Informationen Sie am meisten interessiert sein könnten. Wir nennen dies Profiling. Auf diese Weise können wir unsere Mitteilungen und die Mitteilungen Dritter anpassen, um sie relevanter und interessanter für Sie zu gestalten. 

Wenn Sie nicht möchten, dass wir dies tun, können Sie dies unter folgenden Links deaktivieren: http://www.networkadvertising.org/choices/ oder http://www.aboutads.info/ oder http://youronlinechoices.eu/

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten nicht, um automatisierte Entscheidungen über Sie zu treffen, die rechtliche oder anderweitig erhebliche Auswirkungen für Sie haben können.

(j) Datenschutz von Kindern

XUMO wird wissentlich keine personenbezogenen Daten von Kindern oder über Kinder unter dreizehn (13) Jahren im EWR, im Vereinigten Königreich oder in der Schweiz erheben und es Minderjährigen zwischen dreizehn (13) und sechzehn (16) Jahren nicht wissentlich gestatten, sich ohne elterliche Genehmigung als Benutzer zu registrieren. Wenn ein Elternteil oder gesetzlicher Vormund davon Kenntnis erlangt, dass sich sein Kind unter sechzehn (16) Jahren ohne seine Einwilligung als Benutzer registriert hat, sollte es/er das betreffende Konto löschen oder, falls dies nicht möglich ist, XUMO umgehend informieren. Wenn XUMO davon Kenntnis erlangt, dass sich ein Kind unter dreizehn (13) Jahren oder ein Kind zwischen dreizehn (13) und sechzehn (16) Jahren, jedoch ohne elterliche Genehmigung als Benutzer von XUMO registriert hat, wird dem Kind der Benutzerzugriff umgehend verweigert und das Konto wird so bald wie möglich gelöscht (einschließlich aller personenbezogenen Daten in Zusammenhang mit diesem Konto.)

Wenn Sie glauben, dass XUMO möglicherweise über personenbezogene Daten von einem Kind oder über ein Kind unter dreizehn (13) Jahren verfügt, benachrichtigen Sie uns bitte per E-Mail an privacy@xumo.com

(k) Links zu anderen Websites

Wenn ein Teil der Dienste/Anwendung von XUMO Links zu anderen Websites enthält, unterliegen diese Websites nicht dieser Datenschutzrichtlinie. Wenn Sie die Website eines Inserenten besuchen oder auf den Link eines anderen Drittanbieters klicken, gelangen Sie auf die Website dieses Drittanbieters. Wir haben keine Kontrolle über Websites Dritter und empfehlen Ihnen daher, die Datenschutzrichtlinien auf diesen anderen Websites zu überprüfen, um zu erfahren, wie diese Websites personenbezogene Daten erheben, verwenden und offenlegen.

7. Datenübertragung

Wir und unsere Diensteanbieter übertragen Ihre personenbezogenen Daten zur Speicherung oder zum Zugriff in andere Länder, in denen die Rechtslage möglicherweise nicht das durch die Gesetze Ihres Wohnsitzlandes gebotene Schutzniveau sicherstellt. Wenn wir dies tun, ergreifen wir Maßnahmen, die sicherstellen, dass Ihre personenbezogenen Daten durch vertragliche Anforderungen an den Empfänger der Informationen angemessen geschützt werden.

8. Privatsphäre von Kindern

Wir erheben wissentlich keinerlei personenbezogene Daten von Kindern unter dreizehn (13) Jahren. Wenn Sie Elternteil oder Erziehungsberechtigter sind und glauben, dass Ihr Kind unter dreizehn (13) Jahren personenbezogene Daten ohne die durch das COPPA vorgeschriebene Zustimmung zur Verfügung gestellt hat, kontaktieren Sie uns bitte unter der unten im Abschnitt „Kontakt“ bereitgestellten E-Mail-Adresse.

9. Möglichkeiten

(a) Werbe-E-Mails

Sie können den Erhalt von Werbe-E-Mails ablehnen, indem Sie den in diesen Nachrichten enthaltenen Anweisungen folgen. Wenn Sie es ablehnen, Werbe-E-Mails von uns zu erhalten, senden wir Ihnen möglicherweise weiterhin E-Mails mit anderen Inhalten zu.

(b) Mobile Push-Nachrichten

Mit Ihrer Einwilligung senden wir möglicherweise Push-Nachrichten oder Benachrichtigungen zu Werbe- und anderen Zwecken an Ihr Mobilgerät. Sie können diese Nachrichten jederzeit deaktivieren, indem Sie die Benachrichtigungseinstellungen auf Ihrem Mobilgerät ändern.

(c) Cookies und ähnliche Technologien

Standardmäßig akzeptieren die meisten Webbrowser Cookies. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie die Einstellungen Ihres Browsers normalerweise dahingehend ändern, Browser-Cookies zu entfernen oder abzulehnen.

10. Fragen oder Beschwerden

Wenn Sie Fragen zu unseren Datenschutzrichtlinien, Datenpraktiken oder den Ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten haben, kontaktieren Sie uns mithilfe der untenstehenden Informationen. Wenn wir nicht in der Lage sind, auf Ihr Anliegen einzugehen, und Sie Ihren Wohnsitz im EWR haben, haben Sie das Recht, bei der für das Gebiet, in dem Sie leben, arbeiten oder in dem das Problem aufgetreten ist, zuständigen Datenschutzbehörde eine Beschwerde einzulegen. Die Kontaktdaten Ihrer lokalen Datenschutzbehörde finden Sie unter http://ec.europa.eu/justice/data-protection/article-29/structure/data-protection-authorities/index_en.htm.

11. Zusätzliche Informationen für in Kalifornien ansässige Personen

In diesem Abschnitt liefern wir Informationen, wie vom kalifornischen Datenschutzgesetz gefordert, darunter dem California Consumer Privacy Act („CCPA“), das fordert, dass wir in Kalifornien ansässigen Personen bestimmte Informationen darüber liefern, wie wir ihre personenbezogenen Daten, egal ob online oder offline erfasst, handhaben. Dieser Abschnitt behandelt bzw. betrifft nicht unsere Handhabung von öffentlich verfügbaren Informationen, die von bundesstaatlichen Regierungen oder der Bundesregierung rechtmäßig zur Verfügung gestellt wurden, oder von personenbezogenen Daten, die einer Befreiung gemäß Abschnitt 1798.145(c) – (f) des CCPA unterliegen.

Kategorien personenbezogener Daten, die wir erfassen und offenlegen. Die Erfassung, Nutzung und Offenlegung personenbezogener Daten über eine in Kalifornien ansässige Person durch uns variiert abhängig von den Umständen und der Natur unserer Interaktionen oder unserer Beziehung mit einer solchen Person. In der untenstehenden Tabelle werden im Großen und Ganzen die Kategorien personenbezogener Daten (gemäß Festlegung durch das CCPA) über in Kalifornien ansässige Personen ausgeführt, die wir erfassen, verkaufen und anderen für einen geschäftlichen Zweck offenlegen. Wir erfassen diese Kategorien personenbezogener Daten von den oben beschriebenen Quellen und zu den oben beschriebenen Zwecken.

Kategorien erfasster personenbezogener Daten Erfassen wir?Legen wir für geschäftliche Zwecke offen?
Name, Kontaktdaten und andere Identifikatoren wie Online-Identifikator und Internet-Protokolladresse. JaJa
Einkaufsverlauf und Tendenzen wie erworbene, erhaltene oder in Betracht gezogene Produkte oder Services oder Nutzungsverläufe oder Tendenzen.NeinNein
Nutzungsdaten wie Informationen zu Aktivitäten im Internet oder in anderen elektronischen Netzwerken, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Browserverlauf, Clickstream-Daten, Suchverlauf und Informationen zu der Interaktion einer ansässigen Person mit einer Internet-Website, Anwendung oder Werbung.JaJa
Audio-, Video- und andere elektronische Daten: Audio-, elektronische, visuelle oder ähnliche Informationen wie Anrufaufzeichnungen.NeinNein
Profile und Rückschlüsse wie aus personenbezogenen Daten zur Erstellung eines Profils, die die Vorlieben, Merkmale, psychologischen Trends, Neigungen, Verhaltensweisen, Einstellungen oder die Intelligenz einer ansässigen Person widerspiegeln, gezogene Rückschlüsse.JaJa

Kategorien verkaufter personenbezogener Daten. Das CCPA definiert einen „Verkauf“ ganz weit gefasst als Offenlegung oder Verfügbarmachung von personenbezogenen Daten gegenüber einem Dritten im Austausch gegen Geldleistungen oder andere Gegenleistungen. Wir legen zwar Dritten keine personenbezogenen Daten im Austausch gegen Geldleistungen von solchen Dritten offen, doch wir legen Dritten personenbezogene Daten offen oder machen diese verfügbar, um bestimmte Services oder Leistungen von diesen zu erhalten, beispielsweise wenn wir Tags von Dritten zulassen, um Informationen wie den Browserverlauf auf unseren Webseiten zu erfassen, um so unsere Werbekampagnen zu verbessern und zu messen. Die Kategorien der personenbezogenen Daten, die wir eventuell im Rahmen dieser weit gefassten Definition im CCPA „verkaufen“, umfassen:

    null
  • Name, Kontaktdaten und andere Identifikatoren
  • Nutzungsdaten
  • Profile und Rückschlüsse

Rechte von in Kalifornien ansässigen Personen. Das kalifornische Gesetz räumt in Kalifornien ansässigen Personen bestimmte Rechte ein und erlegt bestimmten Geschäftspraktiken Beschränkungen auf, wie unten ausgeführt.

Nicht verkaufen. In Kalifornien ansässige Personen haben das Recht, den Verkauf ihrer personenbezogenen Daten durch uns abzulehnen. Sie können einen Antrag auf Ablehnung des Verkaufs Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Seite übermitteln: www.XUMO.com/ccpa

Anfängliche Mitteilung: Wir müssen in Kalifornien ansässigen Personen zum oder vor dem Zeitpunkt der Erfassung ihrer personenbezogener Daten die Kategorien der erfassten personenbezogenen Daten und die Zwecke, zu denen diese Daten verwendet werden, mitteilen. Diese Mitteilung finden Sie am Anfang dieser Richtlinie.

Nachprüfbare Anträge auf Löschung und Anträge auf Information. Von Ausnahmen abgesehen, haben in Kalifornien ansässige Personen das Recht, gebührenfrei folgende Anträge zu stellen:

Antrag auf Löschung: In Kalifornien ansässige Personen haben das Recht, die Löschung ihrer personenbezogenen Daten, die wir über sie erfasst haben, zu beantragen, und solche personenbezogenen Daten löschen zu lassen, sofern keine Ausnahme gilt.

Antrag auf Information: In Kalifornien ansässige Personen haben das Recht, eine Kopie der jeweiligen personenbezogenen Daten, die wir in den vergangenen 12 Monaten über sie erfasst haben, zu beantragen und, von Ausnahmen abgesehen, zu erhalten und diese, kostenfrei, entweder (a) per Post oder (b) elektronisch in einem handlichen und, soweit dies technisch machbar ist, sofort nutzbaren Format geliefert zu bekommen, sodass die Person diese Daten ungehindert zu einer anderen Instanz übertragen kann. In Kalifornien ansässige Personen haben außerdem das Recht zu beantragen, dass wir ihnen bestimmte Informationen über die Handhabung ihrer personenbezogenen Daten in den vergangenen 12 Monaten durch uns bereitstellen, darunter die:

    null
  • Kategorien der erfassten personenbezogenen Daten;
  • Kategorien der Quellen personenbezogener Daten;
  • geschäftlichen und/oder kommerziellen Zwecke für die Erfassung und den Verkauf ihrer personenbezogenen Daten;
  • Kategorien von Dritten, denen wir ihre personenbezogenen Daten offengelegt oder mit denen wir sie geteilt haben;
  • Kategorien personenbezogener Daten, die wir Dritten zu einem geschäftlichen Zweck offengelegt oder mit denen wir sie geteilt haben; und
  • Kategorien Dritter, denen die personenbezogenen Daten ansässiger Personen verkauft wurden, sowie die spezifischen Kategorien der an jede Kategorie von Dritten verkauften personenbezogenen Daten.

In Kalifornien ansässige Personen können bis zu zweimal alle zwölf (12) Monate einen Antrag auf Information stellen.

Übermitteln von Anträgen. Gemäß dem California Consumer Privacy Act (CCPA), haben in Kalifornien ansässige Bürger (Verbraucher) das Recht, einen Antrag auf Information, einen Antrag auf Löschung oder einen Antrag auf Ablehnung des Verkaufs ihrer personenbezogenen Daten zu übermitteln. Das CCPA verlangt jedoch auch von XUMO, jeden Antrag auf Information bzw. jeden Antrag auf Löschung vor einer entsprechenden Reaktion angemessen zu prüfen.

Sie können einen Antrag auf Ablehnung des Verkaufs Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Seite übermitteln: www.XUMO.com/ccpa. XUMO hat derzeit jedoch keine Möglichkeit, die Identität eines Verbrauchers angemessen zu prüfen. Deshalb sind wir nicht in der Lage, einem Antrag auf Information oder einem Antrag auf Löschung zu entsprechen. Wir werden auf überprüfbare Anträge, die von in Kalifornien ansässigen Bürgern eingehen, wie gesetzlich vorgeschrieben reagieren.

Recht auf Nicht-Diskriminierung. Das CCPA verbietet eine „Diskriminierung“ von in Kalifornien ansässigen Personen aufgrund der Ausübung ihrer Rechte im Rahmen des CCPA. Die Definition von Diskriminierung im CCPA kann vorliegen, wenn ein Unternehmen gegenüber ansässigen Personen, die ihre Rechte gemäß CCPA ausüben, ein unterschiedliches Qualitätsniveau bei Waren oder Services bestreitet oder liefert oder unterschiedliche Preise, Raten oder Strafzahlungen berechnet (oder auf eine solche Berechnung hinweist), sofern diese Vorgehensweise nicht in angemessener Weise mit dem Wert in Verbindung steht, der dem Unternehmen aufgrund der Daten der ansässigen Person geliefert wird.

Finanzielle Anreize. Ein Unternehmen kann finanzielle Anreize für die Erfassung, den Verkauf oder die Löschung der personenbezogenen Daten von in Kalifornien ansässigen Personen anbieten, sofern der Anreiz nicht ungerecht, unangemessen, zwingend oder wucherhaft ist und sofern er im Einklang mit anwendbarer Transparenz, einer Einverständniserklärung und Ablehnungsanforderungen zur Verfügung gestellt wird. In Kalifornien ansässige Personen haben das Recht, über alle finanziellen Anreizangebote und deren wesentliche Bedingungen informiert zu werden, das Recht, solche Anreize jederzeit abzulehnen, und dürfen ohne deren Einverständniserklärung nicht in solche Anreizangebote aufgenommen werden.

Ihre Rechte im Rahmen des kalifornischen Shine-the-Light-Gesetzes. Im Rahmen des kalifornischen „Shine-the-Light“-Gesetzes (Cal. Civ. Code § 1798.83) haben in Kalifornien ansässige Personen, die uns ihre personenbezogenen Daten bereitstellen, Anspruch darauf, von uns, kostenfrei, (ggf.) Information über die personenbezogenen Daten anzufordern und zu erhalten, die wir mit Dritten zum Zwecke deren eigenen Direktmarketings geteilt haben; solche Anforderungen von Informationen über alle relevanten Freigaben an Dritte im vorherigen Kalenderjahr können einmal pro Kalenderjahr gestellt werden (sodass 2020 übermittelte Anforderungen (ggf.) relevante Offenlegungen im Jahr 2019 betreffen würden). Wenn Sie eine in Kalifornien ansässige Person sind und eine derartige Anforderung stellen möchten, übermitteln Sie Ihre Anforderung bitte schriftlich per E-Mail an xumoprivacy@xumo.com, unter Angabe von „Anforderung von Informationen zum Datenschutz in Kalifornien“ in der Betreffzeile. Weisen Sie in Ihrer Anforderung bitte auf die Tatsache hin, dass Sie in Kalifornien ansässig sind, und geben Sie eine aktuelle Adresse in Kalifornien an. Wir werden gültige Anforderungen beantworten, indem wir an die E-Mail-Adresse, von der aus Sie Ihre Anforderung eingereicht haben, eine Antwort senden. Bitte beachten Sie, dass nicht alle geteilten Daten von den Anforderungen des „Shine-the-Light“-Gesetzes abgedeckt werden und dass nur Informationen zu abgedeckten geteilten Daten und die vom „Shine-the-Light“-Gesetz geforderten relevanten Details in unsere Antwort aufgenommen werden.

Wenn Sie weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken wünschen, können Sie uns wie unten im Abschnitt „Kontakt“ beschrieben kontaktieren.

12. Kontakt

Wenn Sie Fragen oder Bedenken bezüglich unserer Datenschutzrichtlinien haben, senden Sie bitte eine detaillierte Nachricht an unser Support-Team und wir werden versuchen, Ihre Bedenken auszuräumen, oder wenden Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten unter: privacy@xumo.com oder per Post an XUMO, 3347 Michelson Dr, Suite 150, Irvine, CA 92614 (z. Hd.: Rechtsabteilung).

© 2020, XUMO, LLC. Alle Rechte vorbehalten.